Spielbericht

A-Liga 2 U12-2 2016/17 22. Runde 13.05.2017 16:30 Uhr

SUSA Vienna

ASV 13

5 : 1

                           ASV 13 - U12/2 : Vienna Susa

5:1

 

Kader: Luka(T), Miguel, Julian, Benji, Felipe, Clemens, Philip K., Elias G., Elias M., Dominik, Andre, Ryan;

 

Tor: Dominik 1

 

Auswärts waren die Speisinger heute bei Vienna Susa zu Gast.

Nach Anpfiff zeigte die Mannschaft, dass sie heute den nächsten Gewinn nach Hause bringen möchten. Susa zeigte sich anfangs noch etwas verhalten, somit boten sich den ASVlern einige gute Möglichkeiten in Führung zu gehen.

 

Dominik nutzte diese Chance und erzielte das 0:1 in der 14. Minute für den ASV-13 per Weitschuss.

 

Das was´s leider dann!

Anstatt weiter zu fighten, um weiter torgefährlich zu bleiben, schlichen sich zunehmend Stellungsfehler sowohl in der Verteidigung als auch im Mittelfeld ein. 

 

Der Gegner begann sich über den Zweikampf den Ball zurückzuerobern und nach vorne zu preschen.  So fiel in der 17. Minute der Ausgleichstreffer zum 1:1.

Trotz großer Bemühungen gelang es heute nicht, die in den letzten Spielen steigende Form, bei diesem Spiel fortzusetzen.

Mit der andauernden Aggressivität der Gegner in Ballbesitz zu kommen, kamen die ASV-13-Kids überhaupt nicht zu recht. Sie ließen ihnen viel zu viel Platz zum Spielen. Das zeigt sich am Ergebnis.

 

Wie bereits erwähnt, waren heute große Schwächen im Stellungsspiel ausschlaggebend die für das hohe Resultathttp://www.asv13.at/. Vienna Susa hatten in ihren Reihen zwei sehr große Spieler, die hauptsächlich als Stürmer auch auf Grund ihrer Schnelligkeit eingesetzt wurden. Unsere Verteidigungslinie konnte sich überhaupt nicht auf diese beiden Spieler einstellen. Somit hatte der gegnerische Tormann leichtes Spiel - Ausschuss genau auf die Mittellinie, wo bereits die Susa-Stürmer warteten, die dann mit großen schnellen Schritten auf das Tor der ASVler sprinteten und so ihnen Treffer um Treffer gelang. 

Das Spiel endete 5:1 für Vienna Susa.

 

In Zukunft ist es wichtig, dass die Kids zum einen im Abwehrverhalten konzentrierter agieren, viel mehr miteinander kommunizieren und zum anderen, dass die gespielten Pässe auch dort ankommen, wo sie hin sollten. Wenn das beim nächsten Spiel wieder funktioniert, werden damit die eigentlichen spielerischen Stärken der ASVler wieder einmal belohnt werden.

 

 

 

 

 

 

Der Spielbericht von Trainerteam U12

Volksbank Wien
Cafe Gold
Castlegem Ltd.
Danubix
Duschel Appartements
Edlmoser
Restaurant Split
Rumpel - Fleisch & Feinkost
Schiffinger & Schuster
Schutzhaus Rosenhügel
Shapeline
Smashing Suns
Wolfgang Sobotka
Vienna Textilservice
Wambacher
Wiltschko Weinbau
Wombat’s Hostels
Zu den 3 Linden
Erste Bank
Esprit Bischof
Grätzlbuchhandlung
Hervicushof
Holmes Place
Hausverwaltung Scherbaum
Larifari Jugendmoden
Maxton - Klarinetten Systeme Wien
Medien für Med
Need for Sweets
NeoOptik