Turniersieg beim U11 Raika Hallencup 2018/19

Nach einem tollen Ergebnis beim Heimturnier letzte Woche ging es am Samstag Nachmittag in Perchtoldsdorf mit dem Hallenzauber weiter. Unsere Gruppengegner waren Ask Kaltenleutgeben, Wiener Viktoria und Fc Klosterneuburg

Im 1. Spiel gegen Ask Kaltenleutgeben war die Devise ganz klar, den Ball laufen lassen den Gegner in dieser großen Halle hoch anpressen und sicher in der Abwehr zu stehen. Wir dominierten das Spiel von der ersten Sekunde an und kamen zu tollen Chancen doch der Ball wollte nicht hinter die Linie wandern.Nach einer schönen Kombination über die rechte Seite war der Bann gebrochen, das 1:0 war der Start in eine sehr gute Gruppemphase. Das zweite und dritte Tor waren Resultate des guten Nachsetzens vor dem Tor. Dieses 3:0 war ein gelungener Start und das nächste Match gegen Wiener Viktoria war an Brisanz nicht zu überbieten. Unsere Jungs waren hoch motiviert, doch zu Beginn war die Hektik noch zu groß. Der Ball wurde nur hoch gespielt und es war mehr Krampf und Kampf als spielerische Note. Doch nach einem guten Nachsetzen unseres Mittelfeldes und einem tollen Schuss ins rechte Kreuzeck war die Hektik vorbei. Der gegnerische Tormann wurde noch 2 mal bezwungen und dieses erneute 3:0 war ein mehr als verdientes Ergebnis. Da unser Tormann und die Abwehr bisher tadellos agierten war das Ziel im 3. Gruppenspiel klar, kein Gegentor und den dritten Sieg einfahren. Dieses Vorhaben wurde perfekt umgesetzt, der Gegner von Anfang an in die eigene Hälfte gedrängt und ebenfalls 3:0 gewonnen.

Diese perfekte Gruppenphase war zurecht der Einzug ins Finale, dort war Team Wiener Linien unser Gegner.

Unsere Jungs waren auch im Finale das bessere Team und gingen mit 1:0 in Führung, doch durch die einzige Unachtsamkeit im gesamten Turnier gelang Team Wiener Linien der Ausgleich. Etliche Chancen für uns wurden leider vergeben und somit ging es in das 7 Meter Schießen: Die Anspannung war riesig, doch unsere Jungs und unser Tormann blieben cool. Insgesamt 4 Schützen waren notwendig um den Sieger zu ermitteln. Da von unserem Team alle vier 7 Meter verwertet wurden, war es unser starker Tormann, der den vierten 7 Meter des Gegners souverän hielt. Der Jubel war groß und der Sieg war mehr als verdient. Wir gratulieren Euch ganz herzlich zu einem weiteren tollen Turnier. Ihr seid ein tolles Team und wir sind wie immer stolz auf Euch. Danke auch an die Eltern und Fans die uns lautstark unterstützt haben.

KADER: TM Konstantin Tribl, Erik Riha, Michal Unterleitner, Jonas Kreillechner, Raphael Gausterer, Luis Schöpf, Maximilian Vavra, Emil Hrbal, Jeffrey Ginzel

ASV13-Ask Kaltenleutgeben 3:0
Jonas, Maximilian, Erik

ASV13-Wiener Viktoria 3:0
Michi 2x, Jonas


ASV13-Fc Klosterneuburg 3:0
Jonas, Michi, Luis


Finale
ASV13 - Team Wr. Linien 5:4 nach 7 Meter
Michi 2x, Luis, Erik, Maximilian

1. ASV13
2. Team Wiener Linien
3. Sportunion Mauer
4. Wiener Viktoria
5. FAC
6. Fc Klosterneuburg
7. Usc Perchtoldsodrf
8. Ask Kaltenleutgeben

Zurück
Volksbank Wien
Castlegem Ltd.
Danubix
Duschel Appartements
Edlmoser
Restaurant Split
Rumpel - Fleisch & Feinkost
Schiffinger & Schuster
Schutzhaus Rosenhügel
Shapeline
Smashing Suns
Wolfgang Sobotka
Vienna Textilservice
Wambacher
Wiltschko Weinbau
Wombat’s Hostels
Zu den 3 Linden
Erste Bank
Esprit Bischof
Grätzlbuchhandlung
Hervicushof
Holmes Place
Hausverwaltung Scherbaum
Larifari Jugendmoden
Maxton - Klarinetten Systeme Wien
Medien für Med
Need for Sweets
NeoOptik