Spielbericht

WFV-Liga U10 2017/18 1. Runde11.03.2018 13:40 Uhr

ASV 13

Schwechat SV

1 : 4

Kader: TM Maximilian Schmidtmayer, TM Maximilian Grünwald, Junes Redwan(K), Jakob Helm, Erik Riha, Michael Unterleitner, Luis Schöpf, Maximilian Vavra, Ashkan Shahabazad, Julian Bara

Tor: Michael

An diesem Wochenende stand ein Nachtragsmeisterschaftsspiel vom Winter gegen SV Schwechat an. Für viele war es das erste Spiel im Freien nach der Hallensaison, da die Vorbereitung leider diesmal witterungsbedingt unglücklich verlief. Die Jungs freuten sich auf das Spiel und wollten dem Gegner Parole bieten. Wir wussten, dass Schwechat keine schlechte Mannschaft ist, wie alle Gegner in der Liga.

Schnell bemerkten die Jungs, dass das Tempo heute hoch war und Schwechat schnellen Kombinationsfußball spielte. Anfangs überforderte uns dies sehr, wir ließen dem Gegner zu viele Löcher und zu viel Freiraum zum Spielen. Das Stellungsspiel und die Bewegung ohne Ball waren oft zu wenig vorhanden. Nachdem wir bereits 2 Gegentore hinnehmen mussten, gewöhnten wir uns allmählich an das Spielverhalten des Gegners und fanden besser ins Spiel.

Die Jungs versuchten jetzt ebenso druckvoll zu spielen und sie konnten durchaus einige Chancen herausspielen. Leider wollte der Ball vor der Pause nicht ins Tor, leider nur noch einmal ins eigene.

Die Tore, die wir bekamen, waren oft auf unser eigenes Konto zu schreiben, da wir nicht achtsam genug agierten und die Gegner zu wenig aggressiv attackierten. Nichts desto trotz war an Aufgeben nicht zu denken und wir wollten nach der Pause noch alles Mögliche rausholen.

Die zweite Halbzeit verlief deutlich besser, die Jungs trauten sich spielerisch viel mehr zu. Gute Pässe konnten gespielt und einige Torschüsse erzielt werden. Leider konnten wir nur eine Torchance auch zu einem Tor verwerten, da wäre definitiv mehr drinnen gewesen. Schwechat konnte auch nur mehr ein Tor erzielen, da wir es dem Gegner nicht mehr allzu leicht machten und die Zuordnung besser funktionierte.

Auch wenn es an diesem Tag zu keinem Sieg reichte, werden wir die Köpfe nicht hängen lassen, sondern weiter an uns arbeiten. Die Hinrunde ist mit diesem Nachtragsspiel abgeschlossen, jetzt können wir uns ganz fokussiert auf die Rückrunde vorbereiten. Die Revanche gegen Schwechat im ersten Meisterschaftsrückspiel ist gleich eine neue Chance für uns, um zu zeigen, was in uns steckt!

Wir freuen uns auf die Meisterschaftsrückrunde - jetzt heißt es: Üben, lernen und am Platz entfalten!

Der Spielbericht von Trainerinnenteam U10

Volksbank Wien
Cafe Gold
Castlegem Ltd.
Danubix
Duschel Appartements
Edlmoser
Restaurant Split
Rumpel - Fleisch & Feinkost
Schiffinger & Schuster
Schutzhaus Rosenhügel
Shapeline
Smashing Suns
Wolfgang Sobotka
Vienna Textilservice
Wambacher
Wiltschko Weinbau
Wombat’s Hostels
Zu den 3 Linden
Erste Bank
Esprit Bischof
Grätzlbuchhandlung
Hervicushof
Holmes Place
Hausverwaltung Scherbaum
Larifari Jugendmoden
Maxton - Klarinetten Systeme Wien
Medien für Med
Need for Sweets
NeoOptik