Spielbericht

WFV-Liga U10 2017/18 15. Runde24.03.2018 09:00 Uhr

ASV 13

Team Wiener Linien

2 : 9

Kader: TM Moritz Graf, Raphael Gausterer (K), Daniel Gausterer, Michael Unteleitner, Jakob Helm, Konstantin Tribl, Ashkan Shahabazad, Nikolas Supan, Erik Riha

Tore: Erik und Daniel je 1

Bei schönem Frühjahrswetter hatten die Jungs des ASV 13 das Team von Wiener Linien zu Gast.

Nach dem die Hinrunde klar von Team Wiener Linien gewonnen worden war, war schon von vornherein klar, dass der Gegner nicht leicht zu bezwingen sein wird.

In den ersten 25 Minuten konnten die ASVler das druckvolle Spiel der Gegner ohne weiteres mithalten und auch durchaus schön herausgespielte Torchancen erarbeiten.

Mit zunehmender Dauer des Matches war es dann doch ersichtlich, dass das schnelle vor allem genaue Passspiel den Speisingern viel an Kondition kostete.

Da die Osterferien auch noch vor der Tür stehen, waren auch einige Kids nicht vor Ort. Daher war es auch notwendig viel öfter zu tauschen, das wiederrum den Spielfluss nicht gerade positiv beeinflusste. Trotzdem versuchten sie weiterhin den Gegner so gut als möglich zu stören und den schnellen Spielmodus zu unterbrechen.

Leider wurde keine anhaltende Lösung gefunden den Gegner in Schacht bzw. in den Griff zu bekommen. Ab und zu gelang zwar ein Vorstoß bis zum gegnerischen Tor, doch die Chancen wurden nicht genutzt.

Eigentlich sollten sie den Zweikampf schon ausgezeichnet beherrschen, heute gab es aber über weite Strecken Streicheleinheiten für den Gegner. Erst in der zweiten Hälfte wurde man munter und erinnerte sich an ein etwas körperbetonteres Spiel. Durch diese Aktionen kamen sie dann auch öfters in Ballbesitz.

Zwar versuchten alle ihr Bestes zu geben, doch das spielerische Können war heute auf Seiten des Teams von Wiener Linien. Dem Tormann der ASVler gilt aber trotzdem ein großes Lob. War er für seine Mannschaft ein großer Rückhalt, konnte sich immer wieder auszeichnen und so eine höhere Niederlage vermeiden.

Zumindest bei diesem Spiel wurde den Speisingern aufgezeigt, worum es geht: um Schnelligkeit und genaues, schnelles, kurzes Passspiel. Um dieses jedoch auch zu erreichen, wird nun in den nächsten Trainingseinheiten noch intensiver daran gearbeitet werden müssen.

Der Spielbericht von Trainerinnenteam U10

Volksbank Wien
Cafe Gold
Castlegem Ltd.
Danubix
Duschel Appartements
Edlmoser
Restaurant Split
Rumpel - Fleisch & Feinkost
Schiffinger & Schuster
Schutzhaus Rosenhügel
Shapeline
Smashing Suns
Wolfgang Sobotka
Vienna Textilservice
Wambacher
Wiltschko Weinbau
Wombat’s Hostels
Zu den 3 Linden
Erste Bank
Esprit Bischof
Grätzlbuchhandlung
Hervicushof
Holmes Place
Hausverwaltung Scherbaum
Larifari Jugendmoden
Maxton - Klarinetten Systeme Wien
Medien für Med
Need for Sweets
NeoOptik