Spielbericht

WFV-Liga U10 2017/18 21. Runde 12.05.2018 09:00 Uhr

ASV 13

1.Simmeringer SC

5 : 7

Kader: TM Maximilian Schmidtmayr, Jonas Kreillechner, Erik Riha, Jakob Helm, Viktor Pajkic, Nikolas Supan (K), Luis Schöpf, Saad El Moukhantir, Josef Trolf, Moritz Graf

Tore: je 2x Luis und Viktor, 1x Nikolas

Bei der Besprechung in der Kabine stellten wir die Jungs auf ein schnelles und hartes Spiel ein. Auch wenn das Hinspiel gewonnen wurde, war der Gegner nicht zu unterschätzen. All jene Punkte, die anfangs besprochen wurden, konnten in der ersten Halbzeit nicht ausreichend eingehalten werden.

So waren die Gegenspieler oft ungedeckt und das Stellungsspiel klappte überhaupt nicht, sodass die gegnerische Mannschaft sehr leichtes Spiel mit uns hatte. Sie spielten sehr rasch miteinander und nutzten das schlechte Stellungsspiel für gefährliche Lochpässe aus. Weiters war das Zweikampfverhalten nicht gut oder nicht vorhanden. Manche sprinteten in einen Zweikampf, anstatt abzuwarten beziehungsweise zu verzögern und der Gegenspieler war nach einem Hacken unterwegs zu unserem Tor. Wenn jedoch einmal ein Zweikampf gewonnen wurde, verlor man den Ball durch einen schlechten und ungenauen Pass wieder sehr rasch.

So mussten wir ein Tor nach dem anderen hinnehmen und gingen, gegen eine wahnsinnig starke und präsentauftretende Simmeringmannschaft, mit einem 0:6 Rückstand in die Pause.

Erneut sprachen wir über die Punkte und die Fehler die passiert sind und erhofften uns eine bessere zweite Halbzeit. Dazu stellten wir die Jungs auf ein 0:0 ein und, dass alle noch offen sei.

Wie ausgewechselt, mit vollem Einsatz und Ehrgeiz gingen die Jungs in die zweite Halbzeit. Auch wenn Fehlpässe passierten und die Gegner Chancen hatten, konnten die Jungs diese Spielhälfte für sich entscheiden.

Durch schöne Doppelpässe, Pässe in die Tiefe und guten Ausschüssen und Torabschlüssen, konnten unsere Jungs den Ball 5-mal ins Tor befördern und verkürzten auf 5:6. In den letzten Minuten gaben alle noch einmal alles. Die Jungs wollten den Ausgleich erzielen. Leider ging ein Flugkopfball knapp daneben. In der letzten Minute mussten wir dann einen weiteren Treffer hinnehmen und verloren das Spiel 5:7.

Lob an alle Spieler für die zweite Spielhälfte und auch an unseren Tormann der heute sehr viele Schüsse parierte.

Sehr schade, dass die Leistung in der ersten Halbzeit nicht ausreichend war und dem Gegner das Tore schießen erleichtert wurde. Aber ihr habt bewiesen, dass ihr die Courage und den Willen besitzt einen hohen Rückstand aufzuholen und auch bei enormer Hitze alles geben könnt. Versucht eure Leistung konstant in zwei Halbzeiten zu zeigen, https://www.asv13.at/dann wird es euch bestimmt gelingen Erfolge zu feiern!

Der Grundstock ist in einigen Belangen schon durchaus vorhanden, es muss weiter geübt und verinnerlicht werden, sodass es auch bei jedem Spiel 60 Minuten lang abgerufen werden kann! Also am Ball bleiben Jungs!

Der Spielbericht von Trainerinnenteam U10

Volksbank Wien
Cafe Gold
Castlegem Ltd.
Danubix
Duschel Appartements
Edlmoser
Restaurant Split
Rumpel - Fleisch & Feinkost
Schiffinger & Schuster
Schutzhaus Rosenhügel
Shapeline
Smashing Suns
Wolfgang Sobotka
Vienna Textilservice
Wambacher
Wiltschko Weinbau
Wombat’s Hostels
Zu den 3 Linden
Erste Bank
Esprit Bischof
Grätzlbuchhandlung
Hervicushof
Holmes Place
Hausverwaltung Scherbaum
Larifari Jugendmoden
Maxton - Klarinetten Systeme Wien
Medien für Med
Need for Sweets
NeoOptik