Spielbericht

WFV-Liga U10 2017/18 23. Runde02.06.2018 09:00 Uhr

ASV 13

Vienna

2 : 7

Kader: TM Moritz Graf, TM Maximilian Schmidtmayr, Raphael Gausterer, Daniel Gausterer, Jonas Kreillechner, Jakob Helm, Viktor, Pajkic, Luis Schöpf (K), Michael Unterleitner, Erik Riha, Nikolas Supan

Tore: Luis, Michael je 1

Im Zuge des Abschlussfestes vom ASV 13 hatten wir die Ehre unser Spiel gegen Vienna am Rasenplatz auszutragen.

Wir stellten die Jungs auf ein schnelles und kampfbetontes Spiel ein. So kam es auch.

Anfangs hielten alle noch sehr gut dagegen und sie spielten viele Chancen heraus, die leider nicht verwertet wurden. Die Gegner fanden spät ins Spiel, konnten jedoch bei ihrer ersten großen Chance ein Tor erzielen. Auch nach diesem Gegentreffer gab keiner auf und kämpfte weiter. Durch diesen Biss und sehr guten Einsatz, konnten die Jungs durch eine schöne Aktion den Ausgleich erzielen.

Nach einem weiteren Angriff, bei dem der Ball im Aufbauspiel verloren ging, konnte der Gegner erneut in Führung gehen. Bei diesem Gegentreffer waren alle viel zu offensiv. Auch der dritte Gegentreffer entstand durch einen Aufbaufehler.

In der zweiten Halbzeit gelang den Jungs kaum noch etwas. Während die Jungs nur mehr einen weiteren Treffer erzielten, musste die Mannschaft vier weitere Gegentreffer hinnehmen.

Die letzten drei Gegentore wären ebenfalls zu vermeiden gewesen. Die Verteidigung stand nicht gut, Gegenspieler wurden schlecht gedeckt und die Zweikämpfe wurden gemieden. Außerdem waren viele zu offensiv und halfen hinten nicht mehr aus.

Fazit zu dem Spiel: In der ersten Halbzeit wurde den Zusehern ein tolles, schnelles und schönes Match präsentiert. Die Jungs zeigten wieder einmal, dass sie zusammenspielen können und als Team harmonieren. Lochpässe wurden sich zugetraut, Pässe kamen an und alle spielten mit Biss und einem Willen und wollten das Spiel gewinnen.

Dies war leider in der zweiten Halbzeit kaum noch zu sehen. Natürlich waren auch in der zweiten Spielhälfte zeitweise gute Ansätze dabei, ein Tor zu erzielen. Viele Chancen wurden in diesem Spiel jedoch nicht verwertet.

Geprägt war das Spiel von vielen Verletzungen, da die Gegner härter ein einen Zweikampf gingen. Dadurch wurde ständig gewechselt und dies brachte auch etwas Unruhe in das Spiel.

Ihr habt alle einen Körper. Ihr müsst lernen diesen auch richtig einzusetzen. Außerdem dürft ihr euch vom Gegenspieler nicht provozieren lassen und schon gar nicht aufbrausend werden bzw. bei ungestümen Aktionen oft weinend am Boden liegen. Dies schwächt euch selbst und ihr werdet dadurch unkonzentrierter und vom Gegner nicht mehr ernst genug genommen.

Ihr müsst euch auch beim Abschluss mehr konzentrieren und vor dem Tor effektiver handeln. Im Training habt ihr alle schon oft bewiesen, dass ihr einen sehr guten Schuss habt- zeigt es in den Spielen, wo es darauf ankommt!

Ihr habt in den letzten Spielen und Turnieren mit der U10 noch die Chance zu zeigen, was wirklich in euch steckt!! https://www.asv13.at/

Der Spielbericht von Trainerinnenteam U10

Volksbank Wien
Castlegem Ltd.
Danubix
Duschel Appartements
Edlmoser
Restaurant Split
Rumpel - Fleisch & Feinkost
Schiffinger & Schuster
Schutzhaus Rosenhügel
Shapeline
Smashing Suns
Wolfgang Sobotka
Vienna Textilservice
Wambacher
Wiltschko Weinbau
Wombat’s Hostels
Zu den 3 Linden
Erste Bank
Esprit Bischof
Grätzlbuchhandlung
Hervicushof
Holmes Place
Hausverwaltung Scherbaum
Larifari Jugendmoden
Maxton - Klarinetten Systeme Wien
Medien für Med
Need for Sweets
NeoOptik