Spielbericht

WFV-Liga U10 2017/18 24. Runde 09.06.2018 10:00 Uhr

Austria Wien

ASV 13

10 : 5

Kader: TM Moritz Graf, TM Maximilian Schmidtmayr, Raphael Gausterer, Daniel Gausterer, Jakob Helm, Jonas Kreillechner, Erik Riha, Nikolas Supan, Josef Trolf(K), Luis Schöpf, Michael Unterleitner, Viktor Pajkic

Tore: 2x Luis und Viktor, 1x Jakob

Am Wochenende spielten wir unser vorletztes Meisterschaftsspiel gegen Austria Wien. Auch wenn die Heimrunde gewonnen wurde, war der heutige Gegner nicht zu unterschätzen.

Die Freude auf das Spiel war groß und alle wollten heute einen Sieg erreichen. Nach Anpfiff war allen schnell klar, dass es heute kein einfaches Spiel werden wird. Der Gegner startete druckvoll und mit voller Motivation in das Spiel. Auch war ein hohes Tempo vorhanden. Anfangs konnten die Jungs noch gut mithalten und das erste Tor erzielen. Nach dem Gegentreffer waren die Motivation, der Biss und der Wille bei einigen nicht mehr vorhanden. Der Gegner hatte sehr viel Platz und konnte uns sehr leicht ausspielen. Auch wurden sie kaum bedrängt, da der Zweikampf gemieden wurde. So mussten wir 5 Treffer hinnehmen.

Einen weiteren Treffer, bei dem der Körper richtig eingesetzt wurde, sodass der Ball in den eigenen Reihen blieb, konnten die Jungs kurz vor Schluss noch erzielen.

In der Pause wurde den Jungs so einiges erklärt und mit einer Ansprache versucht klarzumachen, dass sie in der zweiten Halbzeit 100% geben müssen um nicht abgeschossen zu werden. Nur mit Kampfgeist und einer gewissen Härte können sie das ein oder andere Tor noch erzielen.

Die zweite Halbzeit war kein Vergleich zur ersten. Auch wenn wir weitere 5 Gegentreffer hinnehmen mussten und nur drei erzielen konnten, war der Einsatz von allen viel besser als in der ersten. Der Gegner wurde unter Druck gesetzt und so passierte ihnen auch Fehler, welche die Jungs ausnutzen konnten.

Auch unser Tormann konnte tolle Paraden meistern und es gab durchaus Spieler in den eigenen Reihen, die mit ihrer starken Leistung sehr positiv aufgefallen sind.

Ihr müsst versuchen den Rest der Mannschaft auch immer mitzuziehen und zu pushen, sodass alle auf dem gleichen Level agieren können!

Auch wenn die Saison bald zu Ende ist, wollen wir euch einiges für die letzten Spiele / Turniere mitgeben.

Egal was die Zuseher hineinrufen, bitte lasst euch davon nicht irritieren, beziehungsweise ablenken. Vor allem redet nicht zurück oder reagiert zu emotional. Ihr schwächt euch dadurch leider selber. Wir wissen, dass es sehr schwierig ist, aber ihr müsst lernen während dem Spiel nur auf uns Trainerinnen zu hören.

Weiters müsst ihr versuchen euren Körper richtig einzusetzen, sodass ihr den Gegenspieler in Bedrängnis bringt. Vor dem gegnerischen Tor müsst ihr eine Entscheidung treffen: Schießen oder Passen. Mit der Zeit bekommt ihr ein Gefühl dafür, aber ihr müsst euch zutrauen dies selbst zu entscheiden. Bei einem Torabschluss müsst ihr euch viel mehr konzentrieren um einen Treffer zu erzielen. Oft sind die Schüsse zu zentral oder sehr schwach.

Nehmt euch diese Tipps zu Herzen. Dann können wir bei einem Turnier oder beim letzten Spiel noch Erfolge erreichen.https://www.asv13.at/

Der Spielbericht von Trainerinnnenteam U10

Volksbank Wien
Cafe Gold
Castlegem Ltd.
Danubix
Duschel Appartements
Edlmoser
Restaurant Split
Rumpel - Fleisch & Feinkost
Schiffinger & Schuster
Schutzhaus Rosenhügel
Shapeline
Smashing Suns
Wolfgang Sobotka
Vienna Textilservice
Wambacher
Wiltschko Weinbau
Wombat’s Hostels
Zu den 3 Linden
Erste Bank
Esprit Bischof
Grätzlbuchhandlung
Hervicushof
Holmes Place
Hausverwaltung Scherbaum
Larifari Jugendmoden
Maxton - Klarinetten Systeme Wien
Medien für Med
Need for Sweets
NeoOptik