Spielbericht

Wiener Frauen Landesliga 2018/19 7. Runde14.10.2018 15:30 Uhr

SG USC Landhaus/Austria Wien 1c

ASV 13

1 : 1

Wiener Frauenlandesliga

SG USC Landhaus Austria Wien 1c : ASV 13

                                                                                            1:1

Kader: Esther Hanousek (T), Marlene Hacek, Sophie Glasl, Mirela Nechifor, Sophie Schwertner, Katharina Salomon, Vanessa Nemetz, Julia Hatz, Julia Haunschmid, Klara Bader, Cornelia Huber, Cornelia Steininger, Clara Grünwald;

Vom Spielverlauf her kein sehenswertes Match. Geprägt von vielen Fouls und unschönen Aktionen erzielten die ASV-13 Girls wenigstens ein Unentschieden.

Auch 2 Elf-Meter gegen die ASV-13 Frauenmannschaft gab es, einer davon berechtigt. Vorausgegangen war ein nicht notwendig begangenes Foul an der Außenseite des 16ners. Dieser Elfer führte in der 11. Minute zum Führungstreffer der Austria 1:0. Bereits 10 Minuten später konnten die Speisingerinnen durch eine Flanke von rechts außen, der sich über die gegnerische Torfrau direkt ins Tor drehte den Ausgleichstreffer zum 1:1 erzielen.

Hauptsächlich spielte sich alles in der Mitte des Spielfeldes ab. Schön herausgespielte Aktionen, um zum Torerfolg zu kommen, gab es von beiden Seiten nur sehr wenige.

Die 2. Halbzeit begann genauso wie die 1. Halbzeit geendet hatte. Dann kam es zu einer unglücklichen Situation. Eine Austria-Spielerin kam in vollem Tempo mit Ball schräg zur 16ner Linie. Die Torfrau des ASV-13 versuchte noch, durch ihr Herauslaufen den Ball, den sich die Spielerin zu weit vorlegte, zu erwischen. Leider prallten beide zusammen und blieben vorerst angeschlagen am Boden liegen. Das Gute, keine hatte zu diesem Zeitpunkt eine Verletzung die sie komplett außer Gefecht setzten. Das Schlechte wieder gab es 11 Meter gegen den ASV-13 und eine gelbe Karte für die Torfrau. Darüber ließe sich diskutieren, aber so ist es halt. Die Trainer der Austria forderten vehement und lautstark die rote Karte, der Schiri entschied anders. Die Torfrau vom ASV-13 hielt diesen Strafstoß mit großartigem Reflex. Spätestens aber ab dieser Aktion wurde das Spiel immer hektischer und viele Fouls waren die Folge. Endlich wurde auch die gelbe Karte für eine Austria-Spielerin gezückt.  Es bot sich noch die eine oder andere Torchance auf beiden Seiten, die jedoch nicht zu einem Torerfolg führten.  Es blieb beim 1:1 Endstand.

Trotz der vielen Schwerverletzten, die die ASV-13 Mannschaft zu verzeichnen hat, müssen Tore her und das werden sie hoffentlich in den nächsten Spielen umsetzen.

Karin  & Manfred

TrainerIn – Frauenmannschaft

Volksbank Wien
Cafe Gold
Castlegem Ltd.
Danubix
Duschel Appartements
Edlmoser
Restaurant Split
Rumpel - Fleisch & Feinkost
Schiffinger & Schuster
Schutzhaus Rosenhügel
Shapeline
Smashing Suns
Wolfgang Sobotka
Vienna Textilservice
Wambacher
Wiltschko Weinbau
Wombat’s Hostels
Zu den 3 Linden
Erste Bank
Esprit Bischof
Grätzlbuchhandlung
Hervicushof
Holmes Place
Hausverwaltung Scherbaum
Larifari Jugendmoden
Maxton - Klarinetten Systeme Wien
Medien für Med
Need for Sweets
NeoOptik