Spielbericht

A-LIGA U13 2018/19 1. Runde18.11.2018 13:15 Uhr

ASV 13

FC Mauerwerk

4 : 2

4:2 Heimsieg für unsere U 13 nach 0:1 Rückstand!

Kader: Philipp Jordan, Kolomann Koppelhuber, Valentin Christ, Florian Dworak,Lucas Dworak, Anja Engelhardt, Philipp Gutwald, Franziska Hörmayer, Florian Jakupaj, Mateo Karazmann, Leonie Müller, Daniel Rohach, Moritz Schmid, Peter Trowal

Tore: Phipsi G ( 2 ), Florian J ( 2 )

Assist: Phipsi

Nach 3 Niederlagen in Folge (daheim gegen FavAC und LAC-Inter und auswärts gegen Post SV) lautete das Motto vor der Winterpause: alle Kräfte mobilisieren und mit einem guten Spiel die Herbstrunde beenden: von Anfang an war klar, dass die Gäste aus Simmering durchaus schlagbar sind – jedoch kam es seitens unseres Teams auch nicht zu zwingenden Chancen.

Dann fiel leider aus dem Nichts ein vermeidbares Tor für FC Mauerwerk.

Doch unsere Mädels und Burschen ließen sich nicht beirren und kämpften jetzt noch mehr, auch gegen das harte Spiel der Gegner. Nach einem Foul war es dann in Minute 19 soweit: Unsere Nummer 10, Philipp, verwandelte einen Freistoß aus ca. 25 m souverän – der Goalie war chancenlos. Mit einem 1:1 ging es in die Pause.

Während sich die Mädels und Burschen in der Kabine aufwärmten, taten die Eltern und Fans dies beim alljährlichen „Punsch am Bach“. Punsch war auch wirklich notwendig: nicht nur wegen der Kälte sondern auch zur Nervenberuhigung in der 2. Halbzeit. Die Schiedsrichterleistung trug wesentlich dazu bei!

Wieder war der Gegner nicht zimperlich – nur manches wurde geahndet. Doch in Minute 53 kam es zu einem Remake – Freistoß nach Foul: Und unser Philipp ließ sich diese Chance wieder nicht entgehen – ein Traumtor weit außerhalb des 16ners. Eine verdiente Führung für unsere Mädels und Burschen. Diese Führung trug auch dazu bei, dass unser Team etwas befreiter aufspielen konnte, es ergab sich eine Schussposition für unsere Nummer 06, Florian im Strafraum, die der Gegner nur mit Foul entschärfen konnte - klare Entscheidung: 11er! Der Ball landete an der Außenstange und fand über Umwege den Weg ins Tor. Es stand 3:1! Der Druck wurde größer, bei 3:1 kann man natürlich mehr riskieren und in Minute 66 gelang das 1. Tor für den ASV aus dem Spiel heraus – wieder war Florian der Torschütze. Den Gästen aus Simmering gelang in der Nachspielzeit noch eine Ergebnisverschönerung – es blieb beim 4:2 Endstand.

Fazit: ein verdienter Heimsieg – wichtig wäre es aus dem Spiel heraus Tore zu schießen, man wird künftig nicht jede Partie mit Standards gewinnen können. Somit „überwintern“ wir auf Platz 4 mit 24 Punkten.

Dennoch tut der Sieg sehr gut und unser Team kann positiv in die Hallensaison starten.

Herzlichen Glückwunsch auch an unser Trainerteam (Heinzi, Martina und Robert)

Der Spielbericht von DE

Volksbank Wien
Castlegem Ltd.
Danubix
Duschel Appartements
Edlmoser
Restaurant Split
Rumpel - Fleisch & Feinkost
Schiffinger & Schuster
Schutzhaus Rosenhügel
Shapeline
Smashing Suns
Wolfgang Sobotka
Vienna Textilservice
Wambacher
Wiltschko Weinbau
Wombat’s Hostels
Zu den 3 Linden
Erste Bank
Esprit Bischof
Grätzlbuchhandlung
Hervicushof
Holmes Place
Hausverwaltung Scherbaum
Larifari Jugendmoden
Maxton - Klarinetten Systeme Wien
Medien für Med
Need for Sweets
NeoOptik