Spielbericht

A-LIGA U11 2018/19 8. Runde21.10.2018 15:50 Uhr

ASV 13 A

FavAC

3 : 2

Kader: TM Moritz Graf, TM Marton von Zoltan, Luis Schöpf (K), Jakob Helm, Viktor Pajkic, Jonas Kreillechner, Junes Redwan, Emil Hrabal, Konstantin Tribl, Ashkan Shahabazad, Erik Riha, Daniel Gausterer, Josef Trolf

Tore: Jakob 2, Jonas 1

Assists: Luis 2, Viktor 1

In dieser Runde war der nächste starke Gegner bei uns zu Gast. Favac ist als spielerisch starke und kampfbetonte Mannschaft bekannt. Unsere Jungs wurden dahingehend von uns auf ein intensives und lautstarkes Spiel eingestellt.

Von der 1. Minute an war klar, dass es ein ganz spannendes Spiel werden wird. Der Beginn war von Nervosität geprägt und der

Gegner bekam zu viel Platz, seine spielerische Klasse zu zeigen, doch unsere Hintermannschaft schaffte es immer wieder den Ball aus der Gefahrenzone zu bekommen. Die läuferische Leistung an diesem

Tag war sensationell, das Mittelfeld und der Sturm

eroberten die Bälle durch Forechecking und versuchte

durch kurzes Passspiel vor das gegnerische Tor zu kommen. Die Chancen mehrten sich und das Aluminium war an diesem Tag wieder unser Freund. Doch nach rund 20 Minuten war der Bann gebrochen,

durch einen Freistoß aus kurzer Distanz und einem

dadurch resultierendem Gewaltschuss per Abstauber gingen wir in Führung.

Dies war auch der mittlerweile hochverdiente Pausenstand.

 In dieser wurde unseren Jungs deutlich gemacht, dass der Favac nun noch mehr versuchen wird, das Spiel schnell zu machen und Tore zu erzielen.

Kaum war die 2. Halbzeit angepfiffen Stand es 2:0.

Eine wunderschöne Kombination über wenige Stationen auf der rechten

Seite wurde perfekt abgeschlossen. Dafür bekamen wir sogar vom Gegner ein Lob zugesprochen.

Doch nun wurde das Spiel immer hektischer, der Gegner drückte auf den Anschluss und dieser sollte Ihnen aufgrund einer unglücklichen Abwehr, welche zu einem 7 Meter führte auch gelingen. Die Jungs selbst

versuchten ruhig zu bleiben und Ihr gutes Passspiel

wieder zu forcieren. Die Chancen ergaben sich, doch der Tormann hielt an diesem Tag sehr gut. Auch der Favac prüfte unsere Tormänner immer wieder, doch diese waren an diesem Tag sehr sicher und hoch

konzentriert. Gefühlt hatten wir das Spiel wieder im Griff, doch der Gegner kam durch einen Sololauf zum 2:2. Die Burschen gaben sich nicht auf und versuchten

nun wieder das Spiel zu entscheiden und dies gelang

auch kurz vor Schluss. Durch einen Freistoß von der

rechten Seite und perfektes Reinlaufen, erzielten wir

den viel umjubelten Siegtreffer.

Wir gratulieren Euch zu dieser tollen Leistung,

dieses Spiel hat alles geboten und wir sind stolz auf

Euch. Eure Entwicklung ist in jeder Spielsituation zu sehen.

Ihr holt Woche für Woche alles aus euch heraus.

Dies war der 7. Streich – die Erfolgsserie geht weiter! BRAVO, Jungs!

Der Spielbericht von Trainerinnenteam U11

Volksbank Wien
Cafe Gold
Castlegem Ltd.
Danubix
Duschel Appartements
Edlmoser
Restaurant Split
Rumpel - Fleisch & Feinkost
Schiffinger & Schuster
Schutzhaus Rosenhügel
Shapeline
Smashing Suns
Wolfgang Sobotka
Vienna Textilservice
Wambacher
Wiltschko Weinbau
Wombat’s Hostels
Zu den 3 Linden
Erste Bank
Esprit Bischof
Grätzlbuchhandlung
Hervicushof
Holmes Place
Hausverwaltung Scherbaum
Larifari Jugendmoden
Maxton - Klarinetten Systeme Wien
Medien für Med
Need for Sweets
NeoOptik