Spielbericht

A2-LIGA U11-2 2018/19 2. Runde09.09.2018 17:10 Uhr

ASV 13 B

Kapellerfeld A

2 : 3

Kader: TM Maximilian Schmidtmayr, Maximilian Grünwald, Konstantin Tribl, Julian Bara, Ashkan Shahabazad, Maximilian Vavra, Saad El Moukhantir, Moritz Graf (K), Emil Hrabal, Niklas Seyfried, Leo Plasch, Felix Grünwald

Tore: je 1x Moritz und  Konstantin

Assist: Niklas

Unser erstes Meisterschaftsspiel war gegen einen für uns unbekannten Gegner, Kapellerfeld.

Wichtige Punkte wurden in der Kabine besprochen und die Jungs freuten sich auf ihr erstes Meisterschaftsspiel auf ein größeres Feld.

Beim Aufwärmen merkte man bei einigen Spielern eine Gelassenheit. Vor Anpfiff wurde darüber noch gesprochen. Die erste Halbzeit war von einigen Fehlern geprägt. Positionen wurden nicht eingehalten. Dadurch entstanden viele Löcher, die der Gegner ausnutze. Der Zweikampf wurde gemieden oder man ging sehr zaghaft den Gegenspieler an. Die Pässe waren sehr ungenau und meistens zum Gegner.

Durch diese Fehler wurde der Gegner stärker, als er tatsächlich war. Er nutzte die Fehler aus und hatte in der ersten Halbzeit ein leichtes Spiel. Dadurch konnten sie drei Treffer auf ihrem Konto verbuchen.

Schüsse auf das gegnerische Tor waren kaum zu sehen. Wenn eine Chance herausgespielt wurde, wurde diese nicht genutzt. Kurz vor Schluss war der erste richtige Schuss zu erkennen. Diese Chance blieb nicht unbelohnt, denn die Jungs erzielten ihren ersten Treffer.

Mit einem 1:3 Rückstand gingen wir in die Pause und wollten von den Jungs erfahren, was ihrer Meinung nach nicht so gut funktionierte. Diese Punkte besprachen wir erneut.

Dieses Mal setzten die Jungs das Besprochene viel besser um und konnten sich einige Chancen herausspielen. Das Zusammenspiel funktionierte, die Pässe kamen meistens beim Mitspieler an  und auch das Zweikampfverhalten war um einiges besser, sodass diese auch gewonnen wurden.  Durch ein herrliches Zusammenspiel von der Verteidigung weg bis zum Stürmer wurden wir schließlich mit einem weiteren Treffer belohnt. 

Auch wenn die erste Halbzeit nicht nach Plan verlief, wäre ein Unentschieden an diesem Tag verdient gewesen. Denn die Jungs bewiesen, dass sie Fußball spielen können und auch das Erlernte umsetzen können. Einige Chancen waren in der zweiten Halbzeit noch vorhanden, aber leider fand der Ball den Weg nicht mehr ins Tor.

Lasst die Köpfe nicht hängen und konzentriert euch bei den nächsten Spielen vom Aufwärmen bis zum Schlusspfiff. Bei Fehlern gebt nicht auf, sondern glaubt an euch, eure Stärken und zeigt Kampfgeist!

Der Spielbericht von Trainerinnenteam U11

Volksbank Wien
Cafe Gold
Castlegem Ltd.
Danubix
Duschel Appartements
Edlmoser
Restaurant Split
Rumpel - Fleisch & Feinkost
Schiffinger & Schuster
Schutzhaus Rosenhügel
Shapeline
Smashing Suns
Wolfgang Sobotka
Vienna Textilservice
Wambacher
Wiltschko Weinbau
Wombat’s Hostels
Zu den 3 Linden
Erste Bank
Esprit Bischof
Grätzlbuchhandlung
Hervicushof
Holmes Place
Hausverwaltung Scherbaum
Larifari Jugendmoden
Maxton - Klarinetten Systeme Wien
Medien für Med
Need for Sweets
NeoOptik