Spielbericht

A2-LIGA U11-2 2018/19 7. Runde13.10.2018 14:00 Uhr

SUSA Vienna

ASV 13 B

4 : 6

Kader: TM Gabor von Zoltan, TM Felix Grünwald, Niklas Seyfried, Julian Bara, Maximilian 

              Grünwald, Leo Plasch, Maximilian Vavra, Moritz Graf (K), Ashkan Shahabazad, Jeffrey

              Ginzel, Viktor Pajkic, Josef Trolf, Jakob Helm

Tore: je 2x Jakob und Viktor, je 1x Moritz und Maximilian V.

Assist: 4x Jakob, je 1x Maximilian V.und Maximilian G.

An einem herrlichen Herbsttag trafen die Jungs auf einen bisher unbekannten Gegner. Wir stellten die Jungs auf ein hartes und kampfbetontes Spiel ein und wussten, dass dies kein einfaches Spiel werden würde.

Die ersten 15 Minuten waren sehr ausgeglichen und beide Mannschaften hatten ihre Startschwierigkeiten. Der Gegner ging sehr hart in den Zweikampf und dies bekamen die Jungs auch zu spüren.

Kurz darauf starteten die Jungs einen Angriff über den Flügel. Durch einen schönen Pass und einen Tempowechsel konnte der Ball ins Tor befördert werden. Nach dem ersten Tor spielten die Jungs wie ausgewechselt. Das Zusammenspiel klappte sehr gut. Oft wurde versucht das Spiel breit zu machen und über die Flügelspieler das Spiel aufzubauen. Belohnt wurden sie mit drei weiteren Treffern. Ein herrlich platzierter Freistoß war einer dieser Treffer. Der gegnerische Tormann verhinderte jedoch weitere Tore.

In der Pause besprachen wir die Fehler und erhofften uns, dass die Jungs an ihrer Leistung anknüpfen würden.

Dies war leider nicht so. Die ersten paar Minuten waren alle noch hoch konzentriert. Doch Susa Vienna drückte immer mehr auf den Gegentreffer. In 4 Minuten traf der Gegner gleich drei Mal. Die Gegenspieler nutzten das schlechte Stellungsspiel der Hintermannschaft und das zaghafte Zweikampfverhalten eiskalt aus. 

Zum Glück gaben die Jungs an diesem Tag nicht auf und kämpften weiter. Man sah ihnen an, dass sie drei Punkte mit nach Hause nehmen wollten. Durch ein weiteres Freistoßtor  und einen Treffer durch eine gute Übersicht den Ball ins kurze Eck zu befördern, da der Tormann nicht richtig stand, ließ die Jungs etwas ruhiger werden. Der Ball wurde nicht mehr so hektisch weggespielt und sie versuchten durch gute Kombinationen das Spiel aufzubauen.

Kurz vor Abpfiff verkürzte der Gegner auf 4:6.

Ein herrlicher Volleyschuss ging in der zweiten Halbzeit an die Latte. Auch wenn diese Aktion nicht mit einem Tor belohnt wurde, war sie sehr schön!

Auch ein Lob an unsere zwei Tormänner, die heute wieder super gehalten haben und weitere Gegentreffer verhinderten! 

Am Stellungsspiel und an der Ballberechnung müssen wir noch arbeiten, ansonsten seid ihr auf einem guten Weg!

Wir gratulieren euch zum Sieg!

Der Spielbericht von Trainerinnenteam U11

Volksbank Wien
Cafe Gold
Castlegem Ltd.
Danubix
Duschel Appartements
Edlmoser
Restaurant Split
Rumpel - Fleisch & Feinkost
Schiffinger & Schuster
Schutzhaus Rosenhügel
Shapeline
Smashing Suns
Wolfgang Sobotka
Vienna Textilservice
Wambacher
Wiltschko Weinbau
Wombat’s Hostels
Zu den 3 Linden
Erste Bank
Esprit Bischof
Grätzlbuchhandlung
Hervicushof
Holmes Place
Hausverwaltung Scherbaum
Larifari Jugendmoden
Maxton - Klarinetten Systeme Wien
Medien für Med
Need for Sweets
NeoOptik