Spielbericht

A2-LIGA U11-2 2018/19 19. Runde04.05.2019 13:00 Uhr

Vienna

ASV 13 B

4 : 5

First Vienna FC 1894 : ASV 13

4 : 5 (1 : 3)

Kader: TM Marton von Zoltan, Daniel Gausterer (K), Raphael Gausterer, Maximilian Grünwald, Maximilian Schmidtmayr, Julian Bara, Maximilian Vavra, Niklas Seyfried, Jeffrey Ginzel, Leo Plasch, Antonio Pauller, Majed Ali, Ahmad Alhalabi

Tore: 3x Daniel, 2x Jeffrey

Assists: 2x Daniel, 1x Max V.

Die Jungs freuten sich riesig gegen eine Mädchenmannschaft zu spielen und wussten, dass das Spiel alles andere als leicht wird. Wir stellten sie auf ein kampfbetontes und intensives Spiel ein.

Von Anfang an startete das Spiel druckvoll und kampfbetont. Die Gegenspielerinnen waren alle größer und kräftiger und setzten ihren Körper sehr gut ein. Anfangs hatten einige ihre Probleme intensiv in den Zweikampf zu gehen. Doch dies besserte sich schnell. Auch spielerisch überzeugten beide Mannschaften, sodass es ein spannendes Spiel war. In der ersten Halbzeit zeigten die Jungs ihre Stärken. Über mehrere Stationen wurde der Ball laufen gelassen und sehr gut zusammen gespielt. Die Passgenauigkeit nahm in den ersten Minuten zu, sodass die Pässe ankamen. Die Löcher wurden ausgenutzt und viel über die Seiten gespielt. Drei schön herausgespielte Aktionen wurden mit Treffern belohnt und die Freude war groß. Kurz vor Ende der ersten Halbzeit verkürzten die Gastgeberinnen auf 1:3. In dieser Situation nutzten die Gegnerinnen unser schlechtes Stellungsspiel aus. In der Pause besprachen wir einzelne Unsicherheiten und erhofften uns, dass die Jungs weiterhin die gleiche Leistung abliefern würden. Doch es kam anders. Die Mädchen legten an Leistung zu und wir starteten nicht gut in die zweite Halbzeit. Bälle wurden schnell weggeschossen und nur noch hoch gespielt. Die Pässe waren wieder sehr ungenau und kamen meistens bei den Gegnerinnen an. Der Zweikampf wurde gemieden. Das Stellungsspiel klappte von hinten bis nach vorne nicht mehr. Dadurch waren ein Zusammenspiel und Angriffe kaum noch möglich. Diese Fehler nutzten die Gegnerinnen eiskalt aus und glichen aus. Dadurch wurde das Spiel noch einmal spannend. Wir versuchten die Jungs noch einmal zu motivieren, aufzuwachen und in den letzten Minuten noch einmal alles zu geben. Zum Glück war dies dann auch der Fall.

Es wurde wieder versucht intensiver miteinander zu spielen. Ein erneuter schöner Angriff unserer Jungs wurde mit einem weiteren Treffer belohnt. Jedoch hielt diese Freude nicht lange. Durch einen Fehler der Hintermannschaft und des Tormannes konnten die Gegner erneut ausgleichen.

Kurz vor Schluss konnte unser Mittelfeldspieler einen letzten Schuss abgeben, der zum glücklichen Sieg führte. Ihr habt in der ersten Halbzeit eine spitzen Leistung gezeigt. Gegen größere Gegenspielerinnen euren Körper eingesetzt und gezeigt, dass ihr keinen Zweikampf meidet. Auch habt ihr wieder bewiesen, dass ihr als Mannschaft sehr gut zusammen spielen könnt.Jedoch müsst ihr lernen diese Leistung über zwei Halbzeiten zu zeigen und nicht immer nachlassen. Dies ist sehr wichtig.  Fehler passieren jedem. Wichtig ist es, dass ihr euch gegenseitig motiviert und aufbaut. Wir gratulieren euch zum Sieg!

Der Spielbericht von Trainerinnenteam U11

Volksbank Wien
Castlegem Ltd.
Danubix
Duschel Appartements
Edlmoser
Restaurant Split
Rumpel - Fleisch & Feinkost
Schiffinger & Schuster
Schutzhaus Rosenhügel
Shapeline
Smashing Suns
Wolfgang Sobotka
Vienna Textilservice
Wambacher
Wiltschko Weinbau
Wombat’s Hostels
Zu den 3 Linden
Erste Bank
Esprit Bischof
Grätzlbuchhandlung
Hervicushof
Holmes Place
Hausverwaltung Scherbaum
Larifari Jugendmoden
Maxton - Klarinetten Systeme Wien
Medien für Med
Need for Sweets
NeoOptik