Spielbericht

A2-LIGA U11-2 2018/19 21. Runde19.05.2019 22:22 Uhr

Post SV B

ASV 13 B

2 : 4

Kader: TM Felix Grünwald, TM Gabor von Zoltan , Julian Bara, Maximilian Schmidtmayr (K), Maximilian Vavra, Ahmad Alhalabi, Antonio Pauller, Majed Ali, Leo Plasch, Nikolas Supan, Emil Hrabal, Michael Unterleitner, Jeffrey Ginzel

Tore: 3x Niko, 1x Maximilian V.      

Assist: Niko, Michi, Jonas

An diesem Wochenende waren wir zu Gast bei Post.

Wichtige Punkte wie der Zweikampf, die Passgenauigkeit und die Laufbereitschaft wurden vorab in der Kabine besprochen.

Die Jungs spielten von Anfang an sehr gut miteinander und scheuten in der ersten Halbzeit keinen Zweikampf, sodass der Gegner kaum gefährliche Chancen hatte. Kamen sie vor unser Tor, parierten unsere Tormänner souverän.

Der Gegner wurde sehr früh unter Druck gesetzt und wir konnten sehr gut zusammen spielen, sodass daraus  die eine oder andere Chance entstand. Die erste Spielhälfte war sehenswert, da die Jungs wirklich den Ball laufen ließen und schön miteinander kombiniert haben. Diese Spielweise wurde mit drei herrlichen Treffern belohnt und im Gegenzug erhielten sie auch keinen Gegentreffer.

 In der Halbzeit sprachen wir der Mannschaft ein großes Lob aus und erhofften uns eine genauso zweite tolle Halbzeit.

Wie so oft, ließ leider die Konzentration in der zweiten Halbzeit nach und es wurde kaum noch miteinander gespielt. Entscheidungen dauerten, sodass der Gegner rasch den Ball eroberte. So passierte auch ein Fehler beim Abspielen kurz vor unserem Tor. Der Gegenspieler konnte den Ball ganz leicht ins Tor befördern. Des Weiteren bekam die gegnerische Mannschaft einen Elfmeter zugesprochen, welchen sie auch verwerteten. Wenn davor der Ball ordentlich weggespielt wird, dann kommt die Hintermannschaft nicht ins Strudeln. So kannte Post SV auf 2:3 verkürzen und das Spiel wurde noch einmal spannend.

Jedoch wachten unsere Spieler wieder auf und zeigten mehr Biss im Spiel. Nun sah man ihnen an, dass sie einen weiteren Treffer erzielen wollten um das Spiel zu gewinnen.

Kurz vor Schluss kam dann auch die Erlösung und unser Mittelfeldspieler konnte den Ball erneut im Tor versenken. Auch dieses Tor entstand durch tolles Erkämpfen des Balles und eine  schöne Torvorlage. Das Spiel konnte somit 2:4 gewonnen werden. 

Die Leistung in der ersten Halbzeit war spitze. Hier gibt es nichts zu bemängeln.

Jedoch müsst ihr lernen, dass ihr diese Leistung mit in die zweite Halbzeit nehmt und nicht nachlasst.  Dies kostet euch viel Kraft und am Ende vielleicht verlorene Punkte und große Enttäuschung. Daher in Zukunft wieder besonders darauf achten die Kräfte gut einzuteilen um 60 Minuten konzentriert spielen zu können!

Wir gratulieren euch zum Sieg und sind stolz auf eure positive Entwicklung!

Der Spielbericht von Trainerinnenteam U11

Volksbank Wien
Castlegem Ltd.
Danubix
Duschel Appartements
Edlmoser
Restaurant Split
Rumpel - Fleisch & Feinkost
Schiffinger & Schuster
Schutzhaus Rosenhügel
Shapeline
Smashing Suns
Wolfgang Sobotka
Vienna Textilservice
Wambacher
Wiltschko Weinbau
Wombat’s Hostels
Zu den 3 Linden
Erste Bank
Esprit Bischof
Grätzlbuchhandlung
Hervicushof
Holmes Place
Hausverwaltung Scherbaum
Larifari Jugendmoden
Maxton - Klarinetten Systeme Wien
Medien für Med
Need for Sweets
NeoOptik