Spielbericht

B-Liga U9 2008/09 4. Runde20.09.2008 12:00 Uhr

FC Stadlau

ASV 13

4 : 1

4.Meisterschaftsrunde

Stadlau- ASV13

Endergebnis: 4:1

Tor: Thommy

Kader: TM Langsteiner Max, Kommornyik Thommy, Gamper Felix, Zethofer Tobias, Leonardelli Savino, Agnezy Daniel, Bosak Daniel, Holzer Jakob, Hecht Paul, Schramm Patrick, Müler Linus

Dieser Spieltag startete leider etwas turbulent, da die Trainer im Stau steckten und erst Ende erster Halbzeit zum Match beitraten.

In diesem Sinne nochmals ein großes Danke an alle Eltern, die uns hier unterstützen und sich um die Kinder kümmerten und das Match leiteten!Danke!
Und Kinder, keine Sorge es wird nicht wieder vorkommen, dass ihr in Überziehleibchen spielen müsst, ab jetzt werden eure Dressen immer pünktlich da sein!

Trotz allem, die Kinder versuchten von Anfang an gegen die stark agierende Stadlauer Mannschaft motiviert und kämpferisch anzutreten.

Aufgrund einiger Stellungsfeheler und dem Nichteinhalten bestimmter Positionen kam es zu Gegentoren.

Auf der anderen Seite hatten wir etwas Pech im Verwerten unserer Chancen und der junge "Scheidsrichter" stand auch nicht immer auf unserer Seite.

Aber das sollte alles keine Ausrede sein. Nach der Mannschaftsbesprechung war es klar, dass wir dieses Match noch nicht aufgegeben hatten und noch alles probierten den Spielstand umzudrehen.

Leider gelang uns an dem Tag nur ein Tor, das nicht zum Sieg reichte.

Wir Trainer haben allerdings nicht allzuviel zu meckern, da von der Einstellung und dem Willen her alles optimal verlaufen ist.

Wenn wir noch lernen unsere Positionen, sprich Defensive (Verteidigung), sowie Offensice (Sturm, Mittelfeld) genauer einzuhalten, die Räume gut abzudecken, auch viel Laufarbeit ohne Ball zu verrichten (in die freien Räume laufen,usw.),sowie unsere vielen Chancen besser zu verwerten...dann steht einer gelungene Meisterschaft nichts im Wege!

Aber Jungs wir wollen euch natürlich nicht zu viel kritisieren, weil ihr wisst, dass wir sehr zufrieden mit euren Leistungen und eurer tollen Entwicklung sind!

Es ist über weite Strecken hinweg wirklich eine Freude euch allen, vom Tormann angefangen über die Verteidigung bis hin zu den Stürmern mit so viel Begeisterung und guten Spielideen im Match zu sehen!

Alles Gute weiterhin, auf die nächsten Siege!Und vergesst nicht Niederlagen sind keine Schande und kein Grund zur Traurigkeit sondern ein Grund weiter zu üben, daraus zu lernen und es das nächste Mal noch besser zu machen!

Volksbank Wien
Duschel Appartements
Edlmoser
Rumpel - Fleisch & Feinkost
Schiffinger & Schuster
Smashing Suns
Wolfgang Sobotka
Vienna Textilservice
Wiltschko Weinbau
Zu den 3 Linden
Grätzlbuchhandlung
Hausverwaltung Scherbaum
Larifari Jugendmoden
Medien für Med
NeoOptik