Spielbericht

B-Liga U9 2008/09 15. Runde21.03.2009 13:30 Uhr

Union AC Mauer

ASV 13

6 : 5

Kader: TM Langsteiner Maximilian, TM Kresse Sebastian, Zethofer Tobias, Hecht Paul, Jakobson Matias, Agnezy Daniel, Gamper Felix, Kravanja Marco, Holzer Jakob, Komornyik Thomas, Ladenbauer Constantin

Tore: Tommi 3, Coci 2

Mit großer Motivation gingen wir in das Spiel gegen Mauer. Wir wollten dieses Match unbedingt gewinnen, wo wir uns doch in der Hinrunde ziemlich hoch geschlagen geben mussten. Von Hallenturnieren wussten wir, dass es möglich ist gegen diese Mannschaft zu gewinnen....nur müssen wir sehr konzentriert und konsequent spielen.Die ersten Minuten des Spieles fanden wir überhaupt nicht in unser Spiel hinein. Die Deckung war sehr ungenau, unser Zusammenspiel kaum vorhanden und wenige erfolgreiche Spielzüge waren zu sehen. Somit kam es , dass unsere Mannschaft in der Halbzeit mit 4:1 hinten lag. Allerdings machten wir es dem Gegner oft viel zu leicht Tore zu erzielen, was nicht nötig gewesen wäre. Es fehlte uns an diesem Tag auch das nötige Selbstvertrauen, da einige den Gedanken nicht aus ihren Köpfen bekamen, dass wir gegen diese Mannschaft im letzen Meisterschaftsspiel verloren haben.

Nichts desto trotz, nach der Halbzeit wollten es die Jungs vom ASv noch einmal genauer wissen. Nun gingen sie wirklich voller Ehrgeiz, Elan und Kampfgeist in das Spiel und wollten alles noch einmal umdrehen. Es gelang uns nun immer besser selbst das Spiel zu machen und miteinander schönen Kombinatiosnfußball zu spielen. Verdienter Weise kamen wir auch so zu vielen Torchancen und konnten auch einige tolle Treffer erzielen. Die zweite Halbzeit war von höchster Spannung geprägt, da sich beide Mannschaften mit dem Torjubel abwechselten. Wir konnten bis zum 5:5 jeden Rückstand aufholen, da jeder einzelne all seine Kräfte einsetzen und noch an den Sieg glaubte.

Aufgrund der zweiten Halbzeit hätten wir uns den sieg auch wirklich verdient, zumindest ein Unentschieden wäre mehr als gerecht gewesen.

Leider aber wollte das Glück nicht mitspielen und wir mussten in der letzten Spielminute noch den siegestreffer der Gegner hinnehmen.

Knapp aber doch haben wir dieses Spiel leider nicht gewinnen können.

Trotz allem ein Lob an alle, für die tadellose kämpferische und spielerische Leistung der zweiten Halbzeit.

Wenn wir nun schaffen diese Leistung von Beginn an zu bringen, werden wir mit Sicherheit nächste Woche und noch viele weitere Male gewinnen können!

 

 

Volksbank Wien
Duschel Appartements
Edlmoser
Rumpel - Fleisch & Feinkost
Schiffinger & Schuster
Smashing Suns
Wolfgang Sobotka
Vienna Textilservice
Wiltschko Weinbau
Zu den 3 Linden
Grätzlbuchhandlung
Hausverwaltung Scherbaum
Larifari Jugendmoden
Medien für Med
NeoOptik