Spielbericht

A-Liga U9 2011/12 1. Runde03.09.2011 09:00 Uhr

ASV 13 U 9

Red Star Penzing

5 : 4

ASV 13 – Red Star Penzing 5:4 (2:0)
 
Kader: T Pablo Karazmann, ET Jonas Pribitzer, Florian Zeilinger, Matteo Jedlaucnik, Nico Six, Philipp Nadhera, Noah Höretzeder, Luca Otruba, Gabriel Unterleitner, Florian Knoth, Noah Höretzeder.
 
Tore:  Gabriel Unterleitner (2), Florian Zeilinger (2), David Kralicek;
Assists: Noah Höretzeder (2), David Kralicek und Florian Zeilinger.
 
Im letzten Jahr als U8 spielten wir nur sporadisch Matches unter Wettkampfbedingungen. Jetzt als neue U9 werden wir diesen kleinen Wettbewerbsnachteil  im Zuge der wöchentlich stattfindenden Spiele aufholen. In der ersten Runde hatten wir die Jungs von Red Star zu Gast. Als besonders positiv sollte sich der Umstand erweisen, dass die Akteure bereits zu Trainingsbeginn anwesend waren. So konnten wir uns gut auf die neuen Aufgaben einstimmen.
 
Das eklatante Tormannproblem konnten wir durch die Mithilfe der Eltern bereits im Vorfeld klären und haben uns so langwierige Diskussionen vor dem Spiel erspart. Sicher auch ein Mitgrund für unseren Erfolg.
Die ersten paar Minuten spielten sich mehr in unserer Hälfte ab. Ohne einen nennenswerten Schaden davonzutragen. Nach der kurzen Drangperiode unseres Spielpartners waren wir absolut gleichwertig, und nach 12 Minuten gelang uns sogar das 1:0. 6 Minuten später setzten wir einen drauf und erzielten nach einer Einzelleistung das 2:0. Mit dem 2:0 ging es in die kurze Pause, um uns zu erfrischen. Die Sonne und das Spiel machte durstig. Gleich zu Spielbeginn der 2. Halbzeit gelang dem Spielpartner der Anschlusstreffer zum 2:1. Um keine allzu große Hektik aufkommen zu lassen schossen wir in der 30., 32. und 34. Minute kurz hintereinander die Treffer bis zur 5:1-Führung. Einige Spieler mussten der großen Laufbereitschaft und Hitze Tribut zollen und gingen sprichwörtlich „ein“. Das wurde vom Spielpartner eiskalt ausgenützt. Bis kurz vor Spielende mussten wir noch die Anschlusstreffer bis zum 5:4 hinnehmen. Endlich ertönte der Schlusspfiff. Da war allen klar, dass wir unser erstes Meisterschaftsspiel mit einem Sieg absolviert haben.
 
Fazit: Wir waren von Beginn an sehr konzentriert bei der Sache, große Laufbereitschaft brachten viele Ballgewinne. Schon im ersten Spiel konnten wir 4 Assists notieren. Ein Beweis dafür, dass wir unsere Mitspieler wahrnehmen und bewusst anspielen. Und unsere Torleute haben ihre Aufgaben ganz toll erledigt.  Wir mussten im ganzen Spiel nicht einen einzigen Auswurf durch die Mitte bekriteln!!!
 
Ein großes Danke gebührt auch Peter, der als Spielleiter viel Fingerspitzengefühl bewiesen hat. Und danke auch an die helfenden Hände beim Spielfeldaufbau.
 
 

 

Der Spielbericht von MD

Volksbank Wien
Duschel Appartements
Edlmoser
Rumpel - Fleisch & Feinkost
Schiffinger & Schuster
Smashing Suns
Wolfgang Sobotka
Vienna Textilservice
Wiltschko Weinbau
Zu den 3 Linden
Grätzlbuchhandlung
Hausverwaltung Scherbaum
Larifari Jugendmoden
Medien für Med
NeoOptik