Spielbericht

A-Liga U9 2011/12 10. Runde05.11.2011 09:00 Uhr

ASV 13 U 9

Slovan HAC

4 : 2

Kader:  TM Paul Gallistl , Matteo Jedlaucnik, Aton Lavina, Noah Höretzeder, Gabriel Unterleitner, Nico Six, David Kralicek, Philip Nadhera, Luca Otruba und Florian Knoth.

Tore: Matteo Jedlaucnik, Gabriel Unterleitner, Luca Otruba und ein Eigentor.

Assists: Luca Otruba und Aton Lavina (je 1).

Parallel haben wir ein 2. Spiel abgehalten.

Mit dabei waren:

Team A: Florian Zeilinger, Michael Tischler, Fiona Bogensberger,  Daniel Pfeifer, Albin Zmiric, Paul Stauffer und Jonas Pribitzer.

Team B: Simon Kovacic, Oskar Gupper, Sofia McMillan, Kacper Bardzinski, Marcel Walla, Pablo Karazmann und Benedikt Nussbaumer.

 

Team A : Team B 5:9

Tore: Simon Kovacic (6), Oskar Gupper (2), Albin Zmiric (2), Marcel Walla (2), Pablo Karazmann, Michael Tischler und Kacper Bardzinski (je 1).

Assists: Simon Kovacic (2), Florian Knoth und Paul Stauffer (je 1).

Einmal mehr ist es uns gelungen, gleichzeitig 24 Kinder aus der U9 eine gute Stunde lang unter wettbewerbstauglichen Bedingungen Fußball spielen zu lassen. Das war für uns Betreuer ein ganz wichtiger Aspekt. Und in allen Belangen erfolgreich noch dazu. Aber jetzt der Reihe nach.

Mit Slovan HAC hatten wir Gerüchten zur Folge einen sehr schweren Spielpartner zu Gast. Angeblich wurde noch kein Spiel verloren. Slovan, der Absteiger vom letzten Spieljahr aus der höchsten Nachwuchsspielklasse, wird sicher kein Jausengegner werden, so war es in aller Munde. Deshalb haben wir vor dem Match unsere Athleten besonders auf das Spiel eingeschworen. Ganz ohne Gegenwehr wird es nicht gehen, waren in etwa unsere Worte. Und das Verhalten der Musketiere war auch zwischen den Zeilen dabei. Soweit zur Taktik. Der Respekt war von unserer Seite schon groß. Umso wertvoller darf unser Start in das Spiel gewertet werden. Ein schneller Führungstreffer und ein erzwungenes Eigentor bescherten uns eine 2:0-Führung. Und weiters die Erkenntnis, dass die Jungs von Slovan auch nur zwei Hände und Füße haben und nicht unbezwingbar sind. Die Gegenwehr nahm jedoch stark zu. Ein Fight mit tollen Offensiv- und Defensivszenen prägten das Spielgeschehen. Mit leichten Vorteilen für Slovan. Wie die Löwen kämpften wir um jeden Ball. Aber der sichere Rückhalt im Tor stärkte unser Spiel. Bis zur Pause gelang kein Tor mehr. Nach dem Seitenwechsel startete Slovan sehr gut und bescherte uns den ersten Gegentreffer zum 2:1. In einer Drangperiode von Slovan gelang uns ein Befreiungsschlag. Mit einem Schuss durch die Beine des weit aufgerückten Schlussmanns von Slovan konnten wir wieder einen 2-Tore-Vorsprung notieren. Ein Freistoßtor zum 4:1 war spielentscheidend. Der letzte Gegentreffer zum 4:2 nützte nichts mehr. Kurz darauf war das Spiel zu Ende und die Freude naturgemäß sehr groß. Zu Hause weiter ungeschlagen durften wir uns über eine ganz tolle Mannschaftsleistung freuen. Wobei besonders die Leistung unseres Tormannes hervorzuheben ist. Er hat uns in vielen brenzligen Situationen vor Gegentoren bewahrt und war sicher mit ein Grund für das gute Abschneiden unserer Mannschaft.

Um im Schwärmen bleiben zu können ein Blick auf das parallel durchgeführte Trainingsmatch. Es war eine Freude, die Kinder beim Spielen beobachten zu können. Einige versuchen bereits die erlernten Finten in Echtzeit anzuwenden. Da waren einige Gustostückerl darunter. Das ist der eigentliche Lohn für jeden Trainer, die Woche für Woche versuchen, ein abwechslungsreiches Training anzubieten. So wie sich die Teams präsentiert haben, war der Fortschritt im technisch-taktischen Bereich unverkennbar. Und auch das kämpferische Verhalten hat sich bei vielen enorm verbessert. Der Fight um den Ball war unverkennbar.

Deshalb möchten wir abschließend allen zu ihrer Leistung gratulieren und uns bei den vielen Helferleins, die die Tore aufbauen, das Spielfeld markieren und das Spiel leiten recht herzlich bedanken.

Der Spielbericht von MD und AD

Volksbank Wien
Duschel Appartements
Edlmoser
Rumpel - Fleisch & Feinkost
Schiffinger & Schuster
Smashing Suns
Wolfgang Sobotka
Vienna Textilservice
Wiltschko Weinbau
Zu den 3 Linden
Grätzlbuchhandlung
Hausverwaltung Scherbaum
Larifari Jugendmoden
Medien für Med
NeoOptik