Spielbericht

A-Liga U10 2014/15 7. Runde11.10.2014 10:00 Uhr

Wiener Viktoria

ASV 13

3 : 8

Kader: Luka (T), Laurenz (T), Tommy, Philipp, Julian, Dominik, Luka, Markus, Salim, Matteo, Samuel, Moritz;

Nach der starken Darbietung gegen Wienerberg vergangenes Wochenende und der intensiven Trainingswoche war eine Wiederholung dieser glanzvollen Leistung nun gegen Wiener Viktoria angesagt. Vom Anpfiff weg spielten unsere Jungs vom ASV-13 zweikampfstark und aggressiv nach vorne. Dem andauernden Druck auf das gegnerische Tor konnte Wiener Viktoria nur wenig entgegensetzen. Anfänglich blieben Torchancen noch ungenützt, doch in der 7. Minute – mit Unterstützung von Wiener Viktoria – fiel durch ein Eigentor der Führungstreffer zum 0:1 für die Speisinger. Auf Grund des frühen Pressings unserer ASV-ler gelang es immer wieder den Ball schön über verschiedene Positionen in die Nähe des Torraumes von Wiener Viktoria zu bringen und so gelang in der 11. Minute durch einen Weitschuss das 0:2 für unsere ASV-Kids. Nach dieser Führung konnte man annehmen, dass es so weitergehen würde, aber kurze Zeit später (17.Min.) – es wurde nicht eng genug gedeckt - gelang Wiener Viktoria doch der Anschlusstreffer zum 1:2.

Diesmal ließen unsere Jungs den Kopf nicht hängen, versuchten weiter den Ball frühzeitig zu erobern und nutzen ihre Schnelligkeit aus. In der 22. Minute führte genauso eine Aktion über die rechte Seite zum 1:3 für ASV-13. Danach hatten die ASVler das Spiel klar unter Kontrolle. Nun wurde auch die linke Seite aktiv und nach einer Spielkombination fiel aus dieser Position ein weiterer Treffer zum 1:4 für ASV-13 in der 25. Minute. Nach dem Wechsel gelang unseren Jungs auch diesmal, ihr druckvolles Spiel aus der ersten Hälfte sofort wieder aufzuziehen, ja sogar noch zu verbessern. Die Mannschaft spielte sehr diszipliniert, umsichtig und elanvoll weiter und es war nur eine Frage der Zeit wann das nächste Tor fallen würde. Ein Tormannfehler bei Wiener Viktoria führte zum 1:5 in der 42. Minute für unsere Jungs. Die nächsten 2 Tore für den ASV-13 wurden binnen einer Minute (49. Min.) 1:6 und 1:7 verwertet, entstanden durch einen Weitschuss und einem flach gespielten Querpass von rechts auf links. Über ein Dribbling und anschließendem Konter fiel letztendlich das 8. Tor für die Speisinger (54.Min.).

Leider machten sich ab da etwas Unkonzentriertheit und Fehler im Deckungsspiel breit. Die Spieler von Wiener Viktoria nutzten diese Chancen und bis zum Schlusspfiff gelangen ihnen noch 2 Treffer zum Endstand von 3:8.

Sowohl die Torschützen als auch alle anderen Spieler erfüllten ihre Aufgabe, bis auf die letzten paar Minuten, wie erwartet hervorragend. Auch die Torhüter vermittelten ihren Vordermännern ein Gefühl der Sicherheit. Ausschlaggebend für den Erfolg der ASV-13-Mannschaft waren wieder einmal die Lauffreudigkeit und das gelungene Zusammenspiel.

Ein tolles Erfolgserlebnis!!

Der Spielbericht von Karin & Christoph

Volksbank Wien
Duschel Appartements
Edlmoser
Rumpel - Fleisch & Feinkost
Schiffinger & Schuster
Smashing Suns
Wolfgang Sobotka
Vienna Textilservice
Wiltschko Weinbau
Zu den 3 Linden
Grätzlbuchhandlung
Hausverwaltung Scherbaum
Larifari Jugendmoden
Medien für Med
NeoOptik