Spielbericht

A-Liga U10 2014/15 16. Runde18.04.2015 09:00 Uhr

ASV 13

NAC

1 : 4

Kader: Laurenz (T), Luka (T),Tommy, Philipp, Julian, Dominik, Luka, Markus, Salim, Moritz, Samuel, Daniel;

Nach der Niederlage in der Herbstrunde wussten die ASV 13- Spieler, dass unser heutiger (18.04.2015) Gegner NAC nicht ganz so leicht zu bezwingen sein wird.

Die Aufwärmphase wurde konzentriert und mit guter Einstellung – den Gegner heute bezwingen zu wollen – absolviert. Somit konnte man davon ausgehen, dass nach der hohen Niederlage am vergangenen Wochenende unsere Kids wachgerüttelt wurden. Doch spielte das Schicksal unseren Kindern einen riesen Streich. Nach nur 4 Minuten fiel der Führungstreffer für den NAC, da die Zuordnung in der Defensive überhaupt nicht funktionierte. Jedoch einen Treffer aufzuholen, sollte nicht so schwierig sein. Eine kurze Phase in der das Zuspiel über mehrere Stationen funktionierte und mit einem Weitschuss endete bescherte den ASV-13-Kids den Ausgleichstreffer zum 1:1 in der 7. Minute. Man sah die Bemühungen das Spiel nun endlich in den Griff zu bekommen, aber sie konnten den Ball nicht halten. Viel zu viel wurde versucht im Alleingang am Gegner vorbeizukommen und wenn dies einmal gelang wurde der anschließende Pass zum Mitspieler vom Gegner abgefangen. Auch die Einstellung den Gegner eng zu decken fehlte, sie waren einfach zu spät zur Stelle. Schließlich führte so eine Situation wieder zum Führungstreffer für den NAC 1:2 (11. Minute). Glück im Unglück hatte der NAC auch, da bei 2 Weitschüssen dem ASV-13 die Querlatte im Weg war.

In der Halbzeitpause wurde den ASV-13 Jungs klar gemacht, dass noch nichts verloren ist und sich alles wenden kann, wenn sie das auch umsetzen was sie sonst eigentlich sehr gut beherrschen, nämlich das schnelle Spiel.

In der zweiten Halbzeit gab es aber kaum eine Änderung im Spielverhalten unserer Spieler. Leider fehlt ihnen zurzeit auch noch das nötige Glück, denn sie verzeichneten abermals 1 Lattenschuss und vergaben 2-3 Torchancen. Der Gegner war an diesem Tag um einiges aggressiver und vor allem merkte man deren Entschlossenheit, das Spiel gewinnen zu wollen.

Das Spiel endete letztendlich mit einem 1:4 für den NAC.

In Zukunft ist es wichtig, dass unsere Jungs zum einem im Abwehrverhalten konzentrierter agieren und zum anderem vor dem Tor abschlussstärker werden, damit ihre spielerischen Stärken endlich wieder einmal belohnt werden

Das Trainerteam wird die Mannschaft in den nächsten Trainingseinheiten wieder versuchen aufzubauen und ist voller Zuversicht, dass es wieder bergauf gehen wird.

Der Spielbericht von Karin & Mladen & Dominik

Volksbank Wien
Duschel Appartements
Edlmoser
Rumpel - Fleisch & Feinkost
Schiffinger & Schuster
Smashing Suns
Wolfgang Sobotka
Vienna Textilservice
Wiltschko Weinbau
Zu den 3 Linden
Grätzlbuchhandlung
Hausverwaltung Scherbaum
Larifari Jugendmoden
Medien für Med
NeoOptik