Spielbericht

C-Liga U10 2014/15 14. Runde28.03.2015 11:00 Uhr

Mariahilf

ASV 13

2 : 6

Kader: Felipe (T), Samuel, Paul, Tommy, Matteo, Andre, Julian, Philip K., Emil, Miguel;

Es sieht ganz so aus, als starteten unsere Jungs eine Aufholjagd in der C-Liga, nachdem die Herbstrunde als Vor-Vor-Letzter abgeschlossen wurde.

Nach dem Motto: „Einer für alle und alle für einen“ spielten unsere Kids von Beginn an ihr Spiel.

Dies war jedoch nicht so leicht, da der Rasenplatz alles andere als aus Rasen bestand. Teilweise erdig mit Steinen, uneben, bergauf und bergab, war der Ball nicht leicht unter Kontrolle zu bringen, trotzdem spielten sie munter und ideenreich zwangen dem Gegner ihr schnelles und druckvolles Spiel auf. Nach nur 2 Minuten fiel bereits der Führungstreffer 0:1 für den ASV-13 aus einem Eckball knapp vor das Tor, der mittels Kopf ins Kreuzeck des Tores platziert wurde. Das Tor in der 13. Minute gehörte dem Tormann von Mariahilf. Der ließ den bereits gehaltenen Ball wieder los und diese Chance gehörte unseren Jungs die auf 0:2 stellten. Bis zur 23. Minute boten sich einige 100%ig verwertbare Chancen, erst dann gelang nach einem Weitschuss ein weiterer Treffer zum 0:3 für die ASV-13-Kids und nur eine Minute später (24.) versuchte man es nochmals mit einem Weitschuss und dieser führte zur 0:4 Führung knapp vor Halbzeitpfiff.

Die zweite Halbzeit starteten die Jungs, wie schon gewohnt, mit viel Dampf. Doch Dampf alleine genügt nicht. Durch einen Abspielfehler knapp vor dem Tor, gelang Mariahilf in der 29. Minute der Anschlusstreffer zum 1:4. Jedoch war unsere Mannschaft eindeutig besser eingestellt als Mariahilf und in allen Situationen konsequenter. Der Zweikampf wird von Spiel zu Spiel besser und resultiert schließlich in einer positiven Balleroberung. Da das Team auch einige sehr gute Stürmer vorweisen kann, die auch laufschnell sein können, kostet es dem Gegner sehr viel an Kondition, um mithalten zu können. Durch das schnelle Angriffsspiel, welches über die gesamte Breite des Spielfeldes durchgeführt wurde, ergaben sich viele Freiräume, die schließlich auch zu weiteren Torerfolgen in der 45. und 47. Min. zum 1:6 führten. Siegessicher vernachlässigten sie leider in der letzten Minute das enge Deckungsspiel und kassierten das 2. gegnerische Tor zum 2:6.

Zusammenfassend ist zu sagen, dass das Zusammenspiel immer besser funktioniert und das freut das Trainerteam sehr. Erwähnen muss man auch, dass jene Spieler die hauptsächlich als Defensivspieler eingesetzt werden, in der Mannschaft der C-Liga auch als Stürmer ihr Können unter Beweis stellen dürfen und das kann sich sehen lassen. Denn auch sie konnten heute Torerfolge verzeichnen.

Somit wünschen wir Euch noch „Schöne Ostern“ und eine verletzungsfreie Ferienwoche!

Der Spielbericht von Karin & Dominik

Volksbank Wien
Duschel Appartements
Edlmoser
Rumpel - Fleisch & Feinkost
Schiffinger & Schuster
Smashing Suns
Wolfgang Sobotka
Vienna Textilservice
Wiltschko Weinbau
Zu den 3 Linden
Grätzlbuchhandlung
Hausverwaltung Scherbaum
Larifari Jugendmoden
Medien für Med
NeoOptik